Herzlich Willkommen im Forschungsnetzwerk "Religion im Kontext von Migration"!

Religion ist ein vielschichtiges und ambivalentes Phänomen. Eine besondere Bedeutung kommt ihr im Kontext von Migration zu. Migration verändert Religion, Religion verändert Migration. Das religiöse Selbstverständnis von Personen, Gruppen, Kirchen und Religionsgemeinschaften wird durch Migration transformiert. Religiosität und Religionen haben Einfluß auf Migrationsprozesse und ebenso auf deren Deutung und den Umgang damit. Migration verändert religiöse Landschaften. Vielfältige und widersprüchliche Auswirkungen auf Gesellschaft und Kultur, Wirtschaft, Politik, Recht sowie institutionalisierte Religionen sind die Folge. Zugleich sind Religionsgemeinschaften Akteure in Migrationsprozessen.

Das Forschungsnetzwerk „Religion im Kontext von Migration“ dient

  • der Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Disziplinen, die in diesem Themenbereich forschen
  • der Präsentation wissenschaftlicher Projekte, neuer Publikationen und Lehrveranstaltungen
  • dem wissenschaftlichen Austausch und der Generierung interdisziplinärer und internationaler Forschungsprojekte

MIGRATIONSKOMPASS: Von Angst bis Zuversicht

Neuerscheinung: Dieses Handbuch stellt Grundlagenwissen, Lernimpulse sowie Praxishinweise zur Verfügung, die zur Reflexion persönlicher und institutioneller Erfahrungen mit Flucht, Migration und Integration anregen.

Details siehe hier

Publikationen Regina Polak

Migration, Flucht und Religion
Band 1: Praktisch-theologische Beiträge, Grundlagen
Band 2: Praktisch-theologische Beiträge. Durchführungen und Konsequenzen

Details siehe hier

Aktuelles: DiplomandInnen und DissertantInnen gesucht!

Details siehe hier